Unterkünfte mit Internet

Des Deutschen liebste Urlaubsinsel Mallorca befindet sich im Wandel, die Mallorquiner haben schon lange die Nase voll vom ewigen Ballermann- Image. Alles soll exklusiver, luxuriöser und gediegener werden, damit der Anreiz für den Geldadel und wohlhabende Geschäftsleute wieder geweckt wird, ihren Urlaub auf Mallorca zu verbringen.

Dazu gehört auch, das in den Mallorca Ferienhäusern, Internet durch einen DSL- Anschluss zur Verfügung gestellt wird damit Geschäftsleute auch im Urlaub immer erreichbar sind und sich austauschen können. Viele Hotelbesitzer der Insel richten ihre Anwesen zu Kongresszentren aus, so können gestresste Manager ihre Kongresse, Meetings und Konferenzen in einem angenehmen Ambiente abhalten.

Auch für Urlauber, die das ländliche Mallorca bevorzugen, steht in den Mallorca Fincas, Internet per Funkverbindung zur Verfügung. Im Osten Mallorcas mit seinen familienfreundlichen Domizilen in erster Meereslinie, seinen romantischen Fincas mitten in der Natur, seinen ausgezeichneten Golfplätzen und dem türkisblauen Meer, ist der Wandel angekommen. Es werden keine mehrstöckigen Hotelanlagen mehr gebaut, keine künstlichen Urbanisierungen mehr mitten in die schöne Landschaft gesetzt. Natürlich wird es die bestehenden Massenferienorte mit ihren Nightlife-Locations und der täglichen Party-Stimmung weiterhin geben, doch in Zukunft werden neue Hotelanlagen und Ressorts mehr in die Natur integriert.

Die Folgen dieses Umdenkens mussten auch viele Deutsche mit Ferienhäusern auf Mallorca leidvoll erfahren, ihre Häuser wurden vor Jahren illegal in Naturschutzgebieten erbaut, die Baugenehmigungen wurden meist durch Bestechung der zuständigen Behörde erlangt. Jetzt hat die mallorquinische Regierung beschlossen, diese Häuser müssen abgerissen werden, die Hausbesitzer bekommen keinen finanziellen Ausgleich, auch wenn sie vom Sachverhalt nichts wussten. Die neue Richtung in Bezug auf den Tourismus legt Wert auf Lifstyle und individuelle Urlaubsgestaltung sowie Entspannung und Wellness. An der Westküste Mallorcas mit ihrer wild zerklüfteten Steilküste, die zum Meer hin abbricht und in malerischen Buchten endet, setzt man nicht mehr nur auf Badeurlauber.

Die Bergkette des Tramuntana Gebirges ist ein hervorragender Ort für Aktivurlauber wie zum Beispiel Wanderer oder Mountenbiker. Solche Reisen kann man entweder als Pauschalangebot mit geführten Ausflügen buchen, oder man stellt sich seine Ausflüge individuell selbst zusammen und kombiniert Bade- und Wanderurlaub miteinander. In den gut ausgestatteten Ferienhäusern mit Internet an der Westküste der Insel, finden sie jeden Komfort und können ihren Urlaub ganz nach ihren Wünschen gestalten.

In dem kleinen ländlichen Ort Bunyola, der an den Ausläufern des Tramuntana Gebirges liegt und aufgrund seiner schönen Lage in einer hügeligen Gartenlanschaft als eines der anmutigsten Dörfer Mallorcas gilt, haben auch die meisten der hier zur Vermietung stehenden Fincas, Internet und alle anderen Annehmlichkeiten die man für einen perfekten Urlaub erwartet. Nur etwa 12 Kilometer von Palma de Mallorca entfernt, findet man den hübschen Ort Esporles. Umgeben von Obst- und Zitrusplantagen, schlängelt er sich entlang einer imposanten Platanenallee. In der direkten Umgebung findet man zahlreiche Landgüter, die ihre frischen Produkte jeden Samstag auf dem Wochenmarkt von Esporles anbieten.

Das Landgut La Granja öffnet seine Tore für Besucher, die hier den Anbau und die Verarbeitung vieler landwirtschaftlicher Produkte, wie Oliven, Zitrusfrüchte und Wein in einem traditionellen Erzeugerbetrieb beobachten können. Im angeschlossenen Museum von La Granja, lässt sich die Geschichte der bäuerlichen Arbeit auf Mallorca nachvollziehen.

Weitere Extras